Home

Knut Reiersrud (mehr)
Voodoo Without Killing Chicken (Normale LP 150 g)

Artikelnummer: FX 340
Label: Kirkelig Kultur (mehr)
Lieferstatus: verfügbar

Klang 1-2  Pressung 1-2

21,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Knut Reiersrud - Gesang, Gitarre, Klavier
Bjrn Holm - Gitarre
Nikolai Hngsle Eilertsen - Bass
David Wallumrd - Orgel, Klavier, Keyboard, Klarinette
Andreas Bye - Schalgzeug, Perkussion
Rune Arnesen - Perkussion

Aufnahmen vom 1. bis 4. Juni und 18. bis 23. August 2008Der am 12. Februar 1961 in Oslo geborene norwegische Blues-Gitarrist, Mundharmonika-, Oud- und Mandoline-Spieler Knut Reiersrud veröffentlichte 2008 das absolute Ausnahme-Album „Voodoo Without Killing Chicken“. Nur eineinhalb Minuten dauert der Opener und Titeltrack. Völlig schnell und abgefahren knallen die Unisono-Passagen richtig zappaesk durch den Hörraum. „Weakness (Is A Thing Called Man)“ kommt mit einem funky touch. Ein harmonischer Satzgesang dominiert den Song. Reiersrud streut geniale Gitarrenlicks ein. Eine richtige fette, warme Hammond-Orgel lässt David Wallumrod schweben. Und wie man ein geiles Blues-Gitarrensolo aufbaut, zeigt Reiersrud auf seiner Gibson SG. Bei „Bad News“ legen Saxophonist Lars Horntveth und Trompeter Mathias Eick saubere Bläsersätze auf. Reisersrud agiert hier mit einer warmen E-Gitarre in ganz jazziger Manier. Auch als Sänger macht er hier eine gute Figur. Einen komplex-vertrackten Rhythmus zelebrieren Bassist Nikolai Hangsle Eilertsen und die beiden Schlagzeuger Andreas Bye und Rune Arnesen. Einen sehr intensiven Slow-Blues intoniert Reiersrud mit „Angel (Looking Over Me)“. Der Tremolo-Effekt der E-Gitarre passt hier kongenial zum Piano, gespielt von Wallumrod. Herrlich perlen hier die Blue Notes. Insgesamt wirkt diese Musik sehr stimmig und harmonisch, auch ganz eigen. Wirklich schon sehr schön und spannend. „Keep Her From Going To You“ ist ein richtig vorwärts treibender Blues. Geschickt löst hier Reiersrud das Blues-Schema immer wieder auf und steuert in einen mid-tempo Song hinüber. Und das mit einer Leichtigkeit und Unverkrampftheit, die ihresgleichen suchen.
Mit viel Swing, Verve und Groove funktioniert „Jumping The Gun“. Fast wie ein Kinderlied klingt „Five Little Chickens“. Das Picking ist sehr nahegehend. Wunderbar einschmeichelnde Melodien steuert Trompeter Eick bei. Dieser Generationen-übergreifende Mix aus Jazz, Blues, Funk und Rock macht richtig Spaß und zwingst zum Immer-Wieder-Hören. Probieren Sie es aus. Es lohnt sich. wb

LP Hülle:

LP Option:



Back        Reviews 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.