Home

Kandace Springs (mehr)
The Women Who Raised Me (Normale LP 2 LP, 180 g)

Artikelnummer: 0862670
Label: Blue Note (mehr)
Lieferstatus: Lieferzeit 1 - 2 Wochen

Klang 1-2  Pressung 1

28,50 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Die aus Nashville stammende Pianistin, Jazz- und Soulsängerin Kandace Springs nennt zwar Billie Holiday, Ella Fitzgerald und Nina Simone als ihre Vorbilder, jedoch besitzt die junge Künstlerin einen ganz eigenen Sound und streift mit diesem leichtfüßig durch die Soul-, Pop- und Jazz-Landschaft. Ihre Leidenschaft für Musik entwickelte Kandace Springs schon in früher Kindheit, im Alter von knapp zehn Jahren erhielt sie Klavier- und Gesangsunterricht, immer erfolgreich unterstützt und inspiriert von ihrem Vater Scat Springs, einem respektierten Session-Sänger - er förderte ihre Liebe zum Klavierspielen und Singen bedingungslos. Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete sie zunächst als Barpianistin bis Evan Rogers und Carl Sturken eines ihrer Demotapes in die Hände fiel, und sie die damals 17-Jährige daraufhin nach New York holen wollten. Nur wenig später folgte sie dieser Einladung. Von nun an ging es mit ihr steil bergauf, ein Karrieresprung folgte auf den anderen. Evan Rogers sowie ihr Vater ebneten ihr den Weg zum legendären Blue Note-Label, das die Sängerin unter Vertrag nahm. Zudem bekam sie eine Einladung von Prince, mit ihm gemeinsam zum 30-jährigen Jubiläum seines legendären Hits "Purple Rain" im Paisley Park aufzutreten. Ihr Debütalbum "Soul Eyes" erschien 2016, produziert vom begnadeten Bassisten und Musikproduzenten Larry Klein, und beeindruckte durch sein außergewöhnlich hohes Niveau. Es kommt nicht allzu oft vor, dass eine Sängerin hervortritt, die so unbelastet und frisch erscheint, aber gleichzeitig die Souveränität besitzt, sich verschiedener Musikeinflüsse zu bedienen und die Gabe, diese mit ihrer einzigartigen Stimme umzusetzen.

Nun begeistert die heute 31-Jährige auf ihrem erneut von Larry Klein produzierten, dritten Album "The Women Who Raised Me" zum einen durch ihre lässige Eigenwilligkeit und Natürlichkeit, zum anderen durch ihre phantastisch wohlklingende Altstimme. Ihr etwas kantiges Klavierspiel gepaart mit ihrem charakteristischen Gesang und ihrem großartigen Talent machen dieses Album zu etwas ganz Besonderem. "Dies ist ein Album, das ich schon immer machen wollte, es drückt wirklich meine Liebe für all diese Sängerinnen und meine Dankbarkeit für das aus, was sie mir gegeben haben. Jede hat mich etwas anderes gelehrt und all diese Lektionen haben mich zu dem gemacht, was ich jetzt bin", verriet Kandace Springs in einem Interview. Der Geist dieser Aussage durchströmt das Album, ergreifend ehrt sie zum Beispiel ihre Ikone Shade mit dem Song "Pearls", gemeinsam im Duett mit Norah Jones zollt sie Ella Fitzgeralds "Angels Eyes" Tribut oder interpretiert gebührend Lauryn Hill mit "Ex-Factor". Ein warmherziges und gigantisches Album, voller Songperlen, Abwechslungsreichtum und Emotionen. Wer bisher noch kein Fan dieser jungen Künstlerin war, der wird es mit "The Women Who Raised Me" mit Sicherheit werden! Tipp!

Das Album kommt auf 180g-schwerem Vinyl. mj


Um das Talent dieser Künstlerin zu verdeutlichen, sollte man einfach auf die Stilikone Prince hören, als er ihre Stimme im Jahr 2014 zum ersten Mal hörte, sagte er: "Kandace Springs hat eine Stimme, die Schnee schmelzen könnte." Prince wurde daraufhin ihr Mentor! Kandace Springs ist eine vielseitige und einflussreiche Künstlerin der aktuellen Musikszene, ihr Klavierspiel ist atemberaubend, ihre Musik verrückt wie klassisch und ihre Stimme völlig natürlich mit souligen Tiefgang.

"The Women Who Raised Me" ist eine Hommage an Musikerinnen, die Kandace Springs inspiriert haben. Unterstützt wird sie auf ihrem dritten Album vom Bassisten Scott Colley, dem Schlagzeuger Clarence Penn und dem Gitarristen Steve Cardenas. Als Gastmusiker lud sie sich den amerikanischen Saxophonisten David William Sanborn, den Jazz-Bassisten Christian Lee McBride sowie den israelischen Jazztrompeter Avishai Cohen ein.


Titel:

Side 1:
Devil May Care
Angel Eyes
I Put A Spell On You

Side 2:
Pearls
Ex-Factor
I Can't Make You Love Me

Side 3:
Gentle Rain
Solitude
The Nearness Of You

Side 4:
What Are You Doing Rest Of
Killing Me Softly
Strange Fruit


LP Hülle:

LP Option:



Back        Reviews 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.