Home

Allan Taylor (mehr)
In The Groove Vol.2 (Audiophile LP 180 g)

Artikelnummer: 3578017
Label: Stockfisch (mehr)
Lieferstatus: verfügbar

Klang 1  Pressung 1

28,50 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Allan Taylor - vocals, guitar
Chris Jones - guitar
Martin Huch - dobro
Barnaby Taylor - piano
Lutz Möller - hammond B3, piano, keyboard
Beo Brockhausen - soprano saxophone, bowed psaltery
Hans-Jörg Maucksch - fretless bass
Grischka Zepf - electric bass
Christina Lux - backing vocals
Vlado Kreslin - vocal
Göttinger Symphonie Orchester - Ltg. Christoph-Mathias Mueller

Im Jahr 2010 feierte Allan Taylor seine fünfzehn Jahre bei Stockfisch mit einer Art Best-of-Album - „In The Groove“. Mittlerweile sind fast weitere zehn Jahre vergangen, und es wird Zeit für eine weitere Kompilation - „In The Groove Vol. 2“. Für Neulinge ist das der perfekte Einstieg in das Schaffen des britischen Singer-Songwriters; für Fans eine willkommene Zusammenstellung von Meister Taylors Lieblingssongs der letzten Jahre; und echte Kenner können sich sogar an einem neuen, speziell für das Album geschriebenen Song erfreuen.
Der 1945 geborene Taylor begann seine Karriere mitten in der Beat-Musik-Szene der Swinging Sixties in England, gehörte in den 70ern zur Folk-Familie im New Yorker Greenwich Village, und machte schließlich in den 80ern als Solo-Künstler von sich reden (und schrieb ganz nebenbei noch eine Doktor-Arbeit in Ethno-Musikologie). Seit er Mitte der 90er für Stockfisch aufnimmt, sind etliche Studio-Alben, Live-Mitschnitte und Konzert-DVDs entstanden. Auf „In The Groove Vol. 2“ sind nun sieben Tracks aus vier verschiedenen Alben der letzten Jahre versammelt.
Auf „Let The Music Flow“, „I Followed Her Into The West“, „Scotty“ und „A Road Too Long“ (aus den Alben „All Is One“ (2013) und „Colour To The Moon“ (2000)) hören wir Taylor ganz in seinem Element: Mit ruhiger Stimme, literarisch-lakonischen Texten und einfühlsamem Gitarrenspiel erzählt der Barde Geschichten, wie sie sonst nur das Leben schreibt. Von Liebe, Sehnsucht, Heimweh, Fernweh - und wer glaubt, das könne kitschig werden, dem sei besonders die bärbeißig aufrichtige Ballade „Scotty“ ans Herz gelegt, in der Taylor von einem 1999 verstorbenen Freund Abschied nimmt. Begleitet wird Taylor hier von der Stockfisch-typischen zart akustischen Studio-Combo, die auch mal mit so ungewöhnlichen Sounds wie Streichpsalter und Sopransaxofon aufwartet.
Taylor solo, nur mit Gitarre und Gesang gibt es dagegen im ätherisch-bluesigen „Frenchtown“ (aus seinem Live-Album „50 Years On The Road“) und im rätselhaft nachdenklichen „A Giant Red Balloon“, das extra für „In The Groove Vol. 2“ entstand.
Den klanglichen Gegensatz dazu bilden „Down The Years I Travelled“ und „Win Or Lose“, die Taylor für das Album „There Was A Time“ zusammen mit dem Göttinger Symphonie Orchester aufnahm. Das Treffen zwischen seiner dunklen, sanften Stimme und den schwelgerischen Orchesterklängen sorgt für Gänsehautmomente.
Klanglich sind diese Aufnahmen natürlich wie immer bei Stockfisch über jeden Zweifel erhaben, Günter Pauler und Hans-Jörg Maucksch haben bei Aufnahme und Mastering ganze Arbeit geleistet. Und bei den filigranen Arrangements und zarten Songs von Allan Taylor kommt dieser hohe Anspruch an die Aufnahmequalität umso mehr zum Tragen, denn hier zählt wirklich jeder Ton. Und hier stimmt auch jeder Ton! Ein Genuss.

Mastering durch Hans-Jörg Maucksch und DMM-Schnitt durch Hendrik Pauler, Pauler Acoustics, Nordheim, Deutschland.

LP Hülle:

LP Option:



Back        Reviews 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.