Home

Jacintha (mehr)
Autumn Leaves (Audiophile LP 2 LP, 45 rpm, One-Step-Pressung)

Artikelnummer: GRV 1006-45
Label: Groove Note (mehr)
Lieferstatus: kurzfristig lieferbar

Klang 1  Pressung 1

119,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Jacintha - vocals
Teddy Edwards - tenor sax.
Kei Akagi - piano
Darek Oles - bass
Laurence Marable - drums
Joe LaBarbera - drums
Anthony Wilson - guitar
Will Miller - trumpet
Artie Butler - Hammond B3.

Aufnahmen 3. und 4. Oktober in Hollywood, USA.

Pünktlich zum zwanzigjährigen Jubiläum gibt es hier endlich die langersehnte Neuauflage des legendären zweiten Groove-Note-Albums von Jacintha, „Autumn Leaves“, dem bei Remastering und Pressung die gleiche Luxusbehandlung zu Teil wurde wie schon vor zwei Jahren ihrem Label-Debüt „Here's To Ben“. Doch der Reihe nach.
1999 wartete die Jazzwelt ungeduldig auf den Nachfolger zum Überraschungs-Erfolg „Here's To Ben“ von 1998 der damals 42-jährigen Jacintha Abisheganaden (oder kurz: Jacintha). Die Kombination aus höchst elegantem old school Jazzgesang und audiophiler Klangqualität hatte einen Nerv getroffen, und der Nachfolger erfüllte mit Bravour alle Erwartungen. Mit „Autumn Leaves“ führte Jacintha ihre bis heute andauernde Tradition fort, ihre Jazz-Alben immer großen Idolen zu widmen. War es auf „Here's To Ben“ Saxofongigant Ben Webster gewesen, so war es auf „Autumn Leaves“ der große Johnny Mercer - der einzige Textdichter, der es je zu großem Ruhm als Jazz-Songwriter brachte, obwohl er selbst kein Komponist war.
Es ist mehr als passend, dass Jacintha sich einem Lyriker zuwandte, denn wie bei allen Sängern von echter Qualität ist es vor allem ihre grandiose Textbehandlung, Artikulation und Emotionalität, die sie von der breiten Masse abhebt. Auch ihre Vergangenheit als Musicaldarstellerin ist sicher spürbar in der Art, wie sie sich der Geschichte und Figuren jedes Songs mühelos zu eigen macht, ob in humoristischen Nummern wie „Something's Gotta Give“ oder in tiefgehenden Balladen wie „One For My Baby (And One More For The Road)“.
Die herrlich und dezent swingende Begleitcombo ist die gleiche wie auf „Here's To Ben“: Darek Oles am Bass, Kei Akagi am Piano (sein Solo in „Moon River“ ist eines der instrumentalen Highlights der Platte), Teddy Edwards am Saxofon und Laurence Marable an den Drums. Anders als beim Vorgänger, der ja ein reines Balladenalbum war, dürfen diese vier hier auch mal ihre Qualitäten im Up-Tempo-Bereich zur Schau stellen, was ein echter Genuss ist. Als Gäste gibt es hier auch Gitarrist Anthony Wilson (aus Diana Kralls Band), Trompeter Will Miller und Organist Artie Butler zu hören.
Im Zentrum steht natürlich Jacinthas samtweiche Stimme und ihre mühelose, entspannte und auf den Punkt gebrachte Interpretation. Der A-capella-Beginn von „Moon River“, oder auch der Beginn des fantastischen Arrangements von „Autumn Leaves“, bei dem sie vor Mercers englischem Text zuerst das französische Original zu Gehör bringt, sind Vokal-Highlights, die zu den ganz großen Momenten des Jazz der letzten Jahrzehnte gehören.
War schon die ursprüngliche Aufnahme dank des rein analogen Direct to 2-track-Verfahrens und der hochwertigen Vintage-Mikrofone (ein originales Neumann M-49 Röhrenmikrofon lässt Jacinthas Stimme unglaublich warm und präsent klingen) ein audiophiler Hochgenuss, so gibt es nun eine nochmalige Steigerung: Bernie Grundman masterte das Album neu von den Originalbändern, und dann wurde es mit 45 rpm im hochwertigen One-Step-Verfahren bei RTI gepresst. Durch das Einsparen von zwei der üblichen drei Galvanik-Schritte im Pressverfahren klingt die LP um ein vielfaches störärmer und detailreicher - man kann sich an dieser Ausgabe gar nicht satt hören! Allerdings können von einem Pressstempel immer nur 500 LPs in diesem Verfahren abgezogen werden, danach ist ein neuer Stempel nötig - daher ist die Neuauflage von „Autumn Leaves“ weltweit auf 2000 Exemplare limitiert. Da heißt es: zugreifen!

Neu gemastert durch Bernie Grundman vom 2-Spur-Analog-Masterband.
Gepresst bei RTI im aufwändigen One-Step-Verfahren.
Limitiert und nummeriert auf 2000 Stück.


Titel:

Side A:
1. And The Angels Sing
2. Skylark
3. Once For My Baby

Side B:
1. Midnight Sun
2. Autumn Leaves
3. Days Of Wine & Roses

Side C:
1. I Remember You
2. Trav'lin Light
3. Something's Gotta Give

Side D:
1. Moon River
2. Here's To Life (Soundtrack Mix)
3. Here's To Life (Opening Title)

LP Hülle:

LP Option:



Back        Reviews 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.