Home

Raiz Fausta Mesolella (mehr)
Dago Red (Audiophile LP 180 g)

Artikelnummer: FONE 117
Label: Fone (mehr)
Lieferstatus: verfügbar

Klang 1  Pressung 1

35,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Fausto Mesolella - Gitarre, Pedal-Steel-Gitarre
Raiz - Gesang
Wena - Gesang
Ferdinando Ghidelli - Pedal-Steel-Gitarre
Mim Ciaramella - Schlagzeug
Rita Marcotulli - Klavier
Adolfo La Volpe - Harmonium
Eraldo Bernocchi - Electronics

Mit „Dago Red“ hat Giulio Cesare Ricci ein leider viel zu wenig beachtetes kleines Juwel wieder ausgegraben. Denn selbst in Italien, wo das Album 2014 den renommierten Songwriter-Preis Targa Tenco erhielt, und wo die beiden Interpreten der Scheibe als musikalische A-Promis gelten dürfen, war „Dago Red“ kein sonderlich großer kommerzieller Erfolg.
Mit Gitarrist Fausto Mesolella (Da capo-Kunden durch seine Fone-Alben wie „Taxidi“ und „Live At Alcatraz“ bestens bekannt) und Sänger Raiz trafen hier zwei Ex-Mitglieder zweier der einflussreichsten italienischen Crossover-Bands der 90er aufeinander: Mesolella war Gründungsmitglied von Avion Travel, einer Pop-Jazz-Gruppe, Raiz dagegen war der erste Sänger von Almamegretta, einer Band, die Reggae, Hip Hop und neapolitanische Folklore kombinierte. Man ahnt also schon, dass einen sicher eine spannende Mischung erwartet, wenn diese beiden zusammen ins Studio gehen.
Und genau das taten die beiden 2014, und zwar zunächst wirklich nur zu zweit, denn Mesolella spielte neben der Gitarre auch gleich noch den Aufnahmeleiter und Mischer. Sein Markenzeichen aber, der souveräne Umgang mit Loop-Maschine und Effektpedal, lässt die Klangwelten seiner akustischen Gitarre schnell wie das Ergebnis einer kleinen Band klingen. Dazu kommt die sensationelle raue Stimme von Raiz, und eine geniale musikalische Mixtur: Neapoletanische Folklore trifft auf Klassiker aus Pop und Rock von Leonard Cohen bis Bob Marley. Dabei werden die Nummern nicht einfach nur „runtergespielt“, sondern gewitzt miteinander verwoben - da kann dann schon mal ein Medley aus dem neapolitanischen Klassiker „O Surdato Nnammurato“, Jimi Hendrix „Third Stone From The Sun“ und George Harrisons „Give Me Love“ entstehen. Über allem schwebt als Thema der Konflikt der Kulturen, der sich schon im Titel ankündigt: „Dago“ ist ein neapolitanisches Schimpfwort für Ausländer, das dann wiederum die Amerikaner als Bezeichnung für italienische Einwanderer übernahmen. „Dago Red“ ist amerikanischer Slang für billigen italienischen Rotwein.
Manchmal tritt ein Gastmusiker (etwa Pianistin Rita Marcotulli, Sängerin Wena oder Schlagzeuger Mimi Ciaramelli) für ein paar zusätzliche Farbtupfer hinzu, aber meistens bleiben Raiz und Mesolella ganz im engen Dialog. Ist das Jazz? World Music? Folk? Schwer zu sagen. Fest steht, dass es ein äußerst gefühlvolles und ungewöhnliches musikalisches Erlebnis ist.
2014 erschien „Dago Red“ nur auf CD, nun hat Fone-Chef Giulio Cesare Ricci als Hommage an seinen 2017 verstorbenen Freund Fausto Mesolella persönlich sich der Originalaufnahmen angenommen und sie für die erste Vinyl-Ausgabe dieses spannenden Albums analog remastert. Wie alle Fone-Produktionen erscheint auch „Dago Red“ in streng auf 496 Stück limitierter Edition mit einzeln auf Qualität geprüften Exemplaren. Bester italienischer Rotwein! wv

LP Hülle:

LP Option:



Zurück        Bewertungen 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.