Home

Melody Gardot (mehr)
My One And Only Thrill (Audiophile LP 2 LP, 45 rpm, 180 g, Limited Edition)

Artikelnummer: ORG 161
Label: Original Recordings Group (mehr)
Lieferstatus: Lieferzeit 2 - 4 Wochen

Klang 1  Pressung 1

80,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Zu Melody Gardot muss man eigentlich nicht mehr viel sagen: Seit die 1985 geborene Amerikanerin 2008 mit ihrem Debüt-Album „Worrisome Heart“ auf dem Jazz-Markt erschien, hat sie sich eine weltweit (und nicht zuletzt gerade auch in Deutschland) schnell und stetig wachsende Fangemeinde im Sturm erobert.
Viele Faktoren trugen zu diesem Riesenerfolg bei. Da wäre natürlich zunächst Melody Gardots Stimme: Leise und sanft, oft nicht viel mehr als ein Flüstern, aber mit wunderbar warmem Timbre. Selten erhebt sich ihre Lautstärke über ein sanftes Mezzopiano hinaus, aber in dieser zurückhaltenden Dynamik wohnt ihr ein ungeheures technisches Repertoire inne, vom klaren trockenen Jazzsound über ein souliges Vibrato bis hin zum bluesigen Growl.
Aber die Stimme ist es nicht allein: Bereits auf ihrem Debüt-Album bewies sich Gardot auch als geniale Songwriterin. Auf „My One And Only Thrill“ hat sie einen reifen und unverwechselbaren Stil gefunden; oft glaubt man, eine neu entdeckte Nummer von Gerswhin oder Cole Porter oder, wenn es mitunter auf diesem Album latin-mäßig zugeht, auch Antonio Jobim zu hören, so elegant und nonchalant entwickeln sich Melodie und Harmonie, so witzig aber auch gefühlvoll sind die Texte. Aber stets klingt in Gardots Songs auch die schnelle und direkte Popmusik ihrer Generation an; dieser Songwriter-Jazz ist jung, modern und ein wenig aufmüpfig.
Legendär ist mittlerweile die Geschichte, wie Gardot zur Musik und zu ihrem speziellen, leisen und sanften Sound gefunden hat: Ein Fahrradunfall mit 18 Jahren fesselte sie fast ein Jahr ans Bett - in dieser Zeit lernte sie Gitarre spielen (obwohl sie bereits seit Jahren auch eine versierte Pianistin war). Gehirnverletzungen beim Unfall brachten ihr eine Überempfindlichkeit gegen laute Geräusche ein, so dass sie ihren Musikstil ganz im Pianissimo und der Zurückhaltung fand. So spannend diese Geschichte ist: Melody Gardots Stil ist keine „medizinische Notlösung“, sondern eine umwerfende ästhetische Entscheidung. In der Stille, in der reduzierten Besetzung, wird hier nach neuen Lösungen gesucht, und viel gefunden. Der Akustik-Sound dieses Albums, nur selten einmal durch Schlagzeug, Streicher oder Bläser angereichert, besticht durch seine enorme Bandbreite und Beweglichkeit. Gardot verlangt, genau hinzuhören - und wer das tut, wird belohnt.
Einen der drei Grammys des Albums erhielten die Toningenieure, und zu Recht. Denn man hört, dass das Material, das Bernie Grundman für ORG neu remasterte, erstklassig aufgenommen wurde. Jedes kleine Detail ist hier unverfälscht zu hören, und eine Wärme und Klarheit durchdringt die Aufnahme, von der man in dieser Qualität sonst oft nur träumen kann. Die 45er-Pressung lohnt sich unbedingt! Wir sind begeistert, und meinen: Diese Begeisterung sollten Sie sich auch gönnen!

Limitiert und nummeriert auf 2500 Stück.
Mastering durch Bernie Grundman.
Gepresst bei RTI auf 180 g-schwerem Vinyl.


Titel:

Side A
1. Baby I'm a Fool
2. If the Stars Were Mine
3. Who Will Comfort Me

Side B
4. Your Heart Is as Black As Night
5. Lover Undercover
6. Our Love Is Easy

Side C
7. Les Etoiles
8. The Rain
9. My One and Only Thrill

Side D
10. Deep Within the Corner of My Mind
11. Over the Rainbow
12. If the Stars Were Mine (Orchestral Version)

LP Hülle:

LP Option:



Zurück        Bewertungen 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.