Home

e.s.t.-Esbjörn Svensson Trio (mehr)
Live In London (Normale LP 2 LP, 180 g)

Artikelnummer: 9042 ACT
Label: Act (mehr)
Lieferstatus: verfügbar

Klang 1-2  Pressung 1-2

25,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Esbjörn Svensson - Klavier
Dan Berglund - Kontrabass
Magnus Öström - Schlagzeug

Die Aufnahmen entstanden live am 20. Mai 2005 im Barbican Center in London durch das "vierte Bandmitglied" Ake Linton.

Das Doppelalbum kommt im Klappcover mit Download-Gutschein für eine MP3-Version

Mit Stücken aus "Strange Place For Snow" (2002), "Seven Days Of Falling" (2003) und "Viaticum" (2005).

Als der schwedische Jazz-Pianist Esbjörn Svensson am 14. Juni 2008 in Stockholm beim Tauchen tödlich verunglückte, verlor die Musikwelt einen ihrer ganz großen Künstler, einen, der den zeitgenössischen Jazz ab Ende der 90er-Jahre maßgeblich mitprägte, und der mit seinem Trio bis heute wie kaum ein anderer sinnbildlich für skandinavischen Jazz schlechthin steht.
Vieles war einzigartig an dem 1964 geborenen Schweden. Dabei war sein in der Tradition Keith Jarretts stehendes Spiel zunächst nichts außergewöhnliches für einen Pianisten seiner Generation. Doch Svensson gelang es, dieses einerseits zu präzisieren und zu verdichten, andererseits durch vielfältige Einflüsse, auch aus der populären Musik, anzureichern. Er entlieh die hypnotische Wirkung repetitiver Passagen aus der elektronischen Musik, das wuchtige Aufbegehren aus Rock und Metal, das sensible Spiel mit der Stille aus Ambient und Minimal Music. Esbjörn Svensson verfügte über einen unglaublich weiten musikalischen Horizont. Trotz alledem blieb er dem Jazz verhaftet. Dies faszinierte Publikum wie Musikerkollegen, und eine ganze Generation junger Jazzer eiferte ihm nach - so ist bei Michael Wollny oder Ethan Iverson der Einfluss des Schwedens deulich zu spüren.
Ideal verwirklicht war Svenssons Sound in seinem Trio. Ungewöhnlich am e.s.t. war dessen Beständigkeit, denn mit Dan Berglund am Bass und Magnus Öström am Schlagzeug besaß das Trio stets die gleiche Besetzung, die drei Musiker waren vollkommen aufeinander eingespielt. Das Idealbild einer Band, die den gesamten kreativen und musikalischen Prozess als gleichberechtigte Partner ausführen, fand wohl selten im Jazz so reine Anwendung wie beim Esbjörn Svensson Trio. Auch Svenssons Suche nach dem perfekten Klang, verkörpert durch den Soundtechniker Ake Linton als "viertes Bandmitglied", der sowohl im Studio als auch live das Trio klanglich vollendete, ist so wohl nur selten zu finden.
Das Esbjörn Svensson Trio war berühmt für seine intensive Konzerte und glücklich kann sich jeder schätzen, der einem von diesen beiwohnen durfte. Den Übrigen bleiben nur Live-Aufnahmen und dem Label ACT ist es zu verdanken, dass nun eine ganz besondere von diesen in hervorragender Ausgabe auf Vinyl vorliegt. Im ausverkauften Londoner Barbican Center spielte das E.S.T. am 20. Mai 2005 ein umjubeltes Set, sein bis heute erfolgreichstes Album "Viaticum" war gerade erschienen. Hier kann man wundervoll hören, dass e.s.t. bei allem Perfektionismus nie die Live-Energie im Konzert vernachlässigten. Der unwiderstehliche Drive dieser Combo und ihre mitreißende Melodik rufen beim begeisterten Publikum Reaktionen hervor, wie man sie sonst nur bei Pop- und Rockgrößen erlebt. Dieses Konzert war schlicht magisch, wie jeder Moment des Albums offenbart, und dieses hat das Zeug dazu, ein echter Klassiker zu werden.



Titel:

A1: Tide Of Trepdidation
A2: Eighty-Eighty Days In My Veins

B1: Viaticum
B2: The Unstable Table & The Infamous Fable
C1: Believe, Beleft, Below
C2: When God Created The Coffeebreak
D1: Behind The Yashmak

LP Hülle:

LP Option:



Zurück        Bewertungen 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.