Home

Earl Hines (mehr)
Tour de Force (Audiophile LP 180 g)

Artikelnummer: ORGM 2086
Label: Original Recordings Group (mehr)
Lieferstatus: verfügbar

Klang 1  Pressung 1

31,50 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Earl Hines - Klavier

Die Aufnahmen entstanden vom 22. bis 29. November 1972 im Hank O'Neal's Studio in New York City, USA.

In den letzten Jahren machten sich die Herrschaften von ORG viele neue Freunde durch ihre Reissues alter Jazz-Aufnahmen des britischen Labels Black Lion. Ein besonders schönes Stück aus dieser Reihe ist das nun erschienene „Tour de Force“ von 1973. Am Piano sitzt hier kein Geringerer als Earl Hines, der nicht umsonst von vielen Jazz-Pianisten mit dem Spitznamen „Fatha“ geehrt wurde. Mit Anfang Siebzig durfte der stilbildende Pianist der 20er bis 40er Jahre ein spätes Comeback erleben, und besonders Solo-Aufnahmen von Hines waren hoch im Kurs. „Tour De Force“ zeigt Hines in Bestform, mit Energie und Einfallsreichtum spielt sich der „ewig Suchende“, wie er sich selbst nannte, durch eine Reihe von Standards, und belegt eindrucksvoll, warum sein Kollege Lennie Tristano über ihn sagte: „Er ist der einzige von uns, der wirklichen Jazz und Swing erzeugen kann, wenn er ganz alleine spielt.“ Starke Scheibe!

Mastered durch Bernie Grundman von den Original-Analogbändern.
Das Album wurde bei Pallas in Deutschland auf 180g-schweres audiophiles Vinyl gepresst. wv


Titel:

Side 1:
When Your Lover Has Gone
Indian Summer
Mack The Knife

Side 2:
I Never Knew
Say It Isn't So
Lonesome Road

LP Hülle:

LP Option:



Indietro        Recensioni 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.