Home

Arnold Malcom (mehr)
Arnold Overtures (Audiophile LP 200 g)

Artikelnummer: RM 1518
Label: Reference Recordings (mehr)
Lieferstatus: Lieferzeit 1 - 2 Wochen

Klang 1  Pressung 1

38,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
England war seltsamerweise immer zwar ein Land großer Musiker, aber nicht großer Komponisten. Außer den großen Drei - Purcell, Elgar, Britten - fällt einem meist schon kein vierter ein. Doch den meisten Engländern wäre klar, das auf Platz Vier auf jeden Fall Malcolm Arnold stehen muss. Seine gut gelaunten, komplexen und doch zugänglichen, nostalgisch und doch modern anmutenden Orchesterwerke sind seit den 50er Jahren beliebtes Festival-Programm in Großbritannien. Auf dieser ursprünglich 1992 erschienenen Platte dirigiert Arnold selbst die Londoner Philharmoniker bei vieren seiner besonders populären Overtüren und Intermezzi. Die klanglich ausgezeichnete Aufnahme besticht durch Arnolds volles Ausschöpfen dynamischer Möglichkeiten, und sein untrügliches Gespür für musikalische Überraschungen.

Gepresst bei Quality Record Pressings in Salina, Kansas, auf 200 g-schwerem Vinyl. Half-Speed Mastering durch Paul Stubblebine, der auch schon für MFSL gearbeitet hat. Inklusive hochwertiger, antistatischer Reispapier-Innenhülle.

Trackliste:

Side A:
A Sussex Overture, Op. 31
Beckus the Dandipratt, Op. 5

Side B:
The Smoke, Op. 21
The Fair Field, Op. 110


Was Sie über die neuen Reference Recordings LPs wissen sollten:

Die kalifornischen Spezialisten für klangvolle Aufnahmen auf höchstem technischem Niveau haben sich lange Zeit gelassen, um wirklich alles auszuprobieren, bevor man endlich wieder LPs vorstellt. Dieser Prozess hat mehr als drei Jahre gedauert, da man eben nicht nur einer von Vielen sein wollte, der jetzt wieder Vinyl auflegt, sondern an der Spitze des technisch Möglichen stehen wollte.

Ursprünglich versuchte man, die Eigenaufnahmen mit einer typischen Lackschnittmaschine im RTI Presswerk in Camarillo zu schneiden, doch war der Dynamikumfang der Aufnahme für die dortigen Maschinen einfach zu groß und schon der Lackschnitt enthielt Verzerrungen. Der nächste Schritt führte nach Deutschland und man ließ einen Half-Speed-DMM-Schnitt und eine Probepressung (bei Pallas in Diepholz) durchführen. Dynamisch war das Ergebnis hervorragend, doch war der Klang nahezu identisch mit dem einer CD. Dies wäre in den 80er Jahren vielleicht noch erstrebenswert gewesen, doch heute ist die Erwartung an Vinyl ungleich höher und Reference Recordings nimmt sich da nicht aus.

Die nun erscheinenden LPs wurden auf einer neu aufgebauten Half-Speed-Maschine im Studio von Paul Stubblebine in San Francisco geschnitten. Diese Maschine schneidet klassisch in Lackfolie und verwendet eine Sonderkonstruktion von Altmeister Nelson Pass als Schnittverstärker. Der letzte Baustein in diesem Puzzle jedoch war das neue Plattenpresswerk von Acoustic Sounds in Kansas. Dort arbeitet man seit Jahrzehnten mit Reference Recordings zusammen und presst 200g Vinyl in einer komplett neu aufgebauten Fabrik. Ein besonderes Ausstattungmerkmal ist eine 30 Sekunden lange Stillrille vor der Auslaufrille, die es erlaubt den Tonabnehmer vor dem Ende der LP anzuheben.

LP Hülle:

LP Option:



Indietro        Recensioni 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.