Home

Chris Jones (mehr)
No Looking Back (Normale LP 180 g)

Artikelnummer: 3578001
Label: Stockfisch (mehr)
Lieferstatus: verfügbar

Klang 1  Pressung 1

28,50 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Letztes Jahr begeisterte Stockfisch mit der längst überfälligen Vinyl-Auflage des musikalischen Vermächtnisses von Chris Jones, „Roadhouses & Automobiles“. Jetzt lässt das Label die Neuauflage des Debüt-Albums des im Jahr 2005 mit nur 47 Jahren an Krebs verstorbenen Sängers, Gitarristen und Songwriters nachfolgen, „No Looking Back“ von 1982.
Als „No Looking Back“ zuletzt im Jahr 2000 als CD neu aufgelegt wurde (die LP-Erstauflage war zu diesem Zeitpunkt schon längst vergriffen), fand Jones schmunzelnde Worte über das Erstlingswerk seines jüngeren Ich: „Meine Stimme ist inzwischen besser geworden, aber ansonsten hat sich nicht viel verändert, außer dass ich alt und fett geworden bin. Die Songs sind immer noch persönlich und bedeuten mir genau so viel wie damals.“
Nun, zumindest ist richtig, dass sich die Stimme des Amerikaners mit Wahlheimat Deutschland wohl am meisten verändert hat: Das später so brummbärig dunkle Organ erinnert hier noch eher ein wenig an Paul Simon. Auch die Stimmung der Songs ist noch eine gute Spur verträumter und lyrischer als später, aber das Gitarrenspiel auf der Akustischen war schon damals überragend leichtfüßig und ausdrucksstark. Dementsprechend war es auch damals eine richtige Entscheidung der Produzenten bei Stockfisch, Jones über weite Strecken des Albums mit seiner Gitarre allein zu lassen. Nur manchmal treten in zurückhaltender Instrumentierung ein paar Gäste hinzu, die kleine und klug gewählte Farbtupfer zum Sound beisteuern, etwa John Heinreich an der Pedal Steel-Gitarre, Wojtek Bolimowski an der Violine, und natürlich Stockfisch-Original Hans-Jörg Maucksch am Fretless-Bass.
Mit einer wundervollen Setlist aus eigenen Nummern und Covers nimmt einen der junge Chris Jones mühelos für sich ein. Mal zart poetisch, mal eher nachdenklich, aber immer ganz in seinem Element und mit seinem ganz eigenen Stil. Besonders schön zu hören ist das beim Little-Feat-Klassiker „Willing“, dem Jones sanft seinen eigenen und überraschend balladesken Stempel aufdrückt.
Die Scheibe beeindruckt nicht nur musikalisch, sondern auch durch den typischen, präsenten Stockfisch-Klang, der sie klanglich grandios und besonders empfehlenswert macht. Zeit also, sich Chris Jones ins Wohnzimmer zu holen.
wv

LP Hülle:

LP Option:



Zurück        Bewertungen 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.