Home

Udo Schild Unplugged Jazzband (mehr)
Live At Kölner Philharmonie 1999 (Normale LP 180 g)

Artikelnummer: No 218
Label: Meyer Records (mehr)
Lieferstatus: Lieferzeit 1 - 2 Wochen (wird derzeit nachgepresst)

Klang 1  Pressung 1

27,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Udo Schild - Gesang, Gitarre
Xaver Fischer - Klavier
Volker Heinze - Kontrabass
Bert Smaal - Schlagzeug
Roland Peil - Perkussion
Ansgar Buchholz - Vibrafon
Claudius Valk - Saxopfon
Michael Heupel - Flöte

Aufnahmen 1999 in der Kölner Philharmonie.
Mastering durch Dirk Franken.

Auf seiner Website hat Udo Schild wie eine programmatische Überschrift dieses Motto stehen: „Soul ist the preacher, Jazz is the teacher - but its nothing without a song.“ - „Soul ist der Prediger, Jazz ist der Lehrer - aber ohne einen Song ist das alles nichts.“ Damit ist die musikalische Essenz des Kölner Sängers perfekt umrissen. Soulig ist seine Stimme, jazzig der Sound seiner Alben, und zentral ist sein einfühlsames und eigentümlich minimalistisches Songwriting - man fühlt sich an Stevie Wonder oder Bobby Womack erinnert, manchmal aber auch an Van Morrison.
Als der hier nun erstmals auf Vinyl vorliegende Radio-Mitschnitt des WDR 1999 entstand, hatte der Autodidakt Schild (Jahrgang 1963) bereits eine bewegte und experimentierfreudige, wenn auch großteils eher regionale Karriere hinter sich. Unter dem Pseudonym Leon Delray hatte er nach Mitgliedschaft in verschiedensten Bands auch zwei Solo-Alben selbst produziert, doch erst nach seinem dritten Album, dem unter eigenem Namen erschienenen „Morning“, begann Schild Ende der 90er auch außerhalb Kölns ein Begriff zu werden.
„Morning“ entstand zusammen mit den gleichen Musikern, die auf diesem Live-Mitschnitt als Unplugged Jazzband gemeinsam auf der Bühne der Kölner Philharmonie standen. Die abgebrühten Erz-Jazzer, die hier gemeinsam musizieren, fangen Schilds Songs sanft auf und spinnen seine musikalischen Fäden weiter. So bleibt Schild viel Gelegenheit, sein Markenzeichen, die akustische Gitarre, immer wieder zur Seite zu stellen und sich ganz auf seinen Gesang zu konzentrieren. Und was für eine Stimme! Tief, warm, rund, ein klein wenig rauchig, mit souligem Schmelz und einer Bandbreite, die von druckvollem Fortissimo bis zum zärtlichen Hauch reicht.
Die ersten beiden Tracks des Albums, „Misunderstandings“ und „Catch Me If You Can“, leben von Schilds jazzig-rockig-funkigen Gitarrengrooves, die von Kontrabassist Volker Heinze und seiner Schlagwerkdoppelspitze (Bert Smaak, Drums und Roland Peil, Percussion) federleicht und präzise weitergetragen werden. „My One And Only Love“ (der einzige Coversong der Platte) ist ein unbegleitetes, filigranes Duett von Schilds Gesang mit Claudius Valks Saxofon. Das definitive Highlight des Album ist das zwölfminütige „New Man“, auf dem Pianist Xaver Fischer, Flötist Michael Heupel und Gaststar Ansgar Buchholz am Vibrafon mit umwerfenden Soli glänzen, bevor die Scheibe mit „Sayin A Prayer For You“ sanft latin-groovend balladesk ausklingt.
Für uns alle, die wir an jenem Abend in der Kölner Philharmonie nicht dabei waren, ist es ein echter Glücksfall, dass sich nun Werner Meyer der Aufnahmen angenommen hat. Exzellente Soundqualität mit charmantem Live-Flair ist das Resultat, das allen Erwartungen genügt, die man zu Recht an das renommierte Label stellen darf. Besonders der Detailreichtum, mit dem Schilds Stimme hier aus den Boxen erstrahlt, ist bemerkenswert. Ein Live-Album, wie es sie in dieser Qualität nur selten gibt, und der perfekte Einstieg für alle, die Udo Schild noch nicht kennen.


b>Titel:

Misunderstandings 06:44
Catch Me If You Can 04:44
My One And Only Love 04:16
New Man 12:04
Sayin' A Prayer For You 06:04

LP Hülle:

LP Option:



Zurück        Bewertungen 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.