Home

Miles Davis (mehr)
Someday My Prince Will Come (Audiophile LP 200 g)

Artikelnummer: AAPJ 8456
Label: Acoustic Sounds (mehr)
Lieferstatus: Lieferzeit 2 - 4 Wochen

Klang 1  Pressung 1

44,00 € (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand)
John Coltrane, Hank Mobley - tenor sax.
Miles Davis - trumpet
Wynton Kelly - piano
Paul Chambers - bass
Jimmy Cobb, Philly Joe Jones - drums.

Aufnahmen 7. März 1961 bis 21. März 1961.

Miles Davis zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Jazzmusikern des vergangenen Jahrtausends. Ein wunderschöner und wichtiger Beitrag seines Schaffens ist „Someday My Prince Will Come“, das 1961 innerhalb von nur drei Tagen aufgenommen wurde. Dieses Album ist beispielhaft für Miles zweite große rhythmische Periode. Nach dem kreativen Höhepunkt in „Kind Of Blue“ und dem elitären „Sketches Of Spain“ wechselt Miles mit diesem Album wieder ins Konventionelle. Die Aufnahme-Sessions müssen sehr relaxed gewesen sein, es gibt bis auf zwei Ausnahmen nur Balladen. Miles Davis spielt gewohnt gefühlvoll lyrisch und „Someday My Prince Will Come“ war seine letzte Scheibe, bevor er sich dann mit neuer Besetzung auf den langen Weg zum rockigen Fusion-Jazz aufmachte.
In sechs Jazz-Tracks musiziert das hochkarätige Sextett um Miles Davis in einer unvergleichlichen Einheit, die besser gar nicht sein kann. Wynton Kelly, Paul Chambers und Jimmy Cobb groovten derartig erfolgreich, dass sie daraufhin Miles verließen und das Wynton Kelly Trio gründeten. Der Titelsong und das 9minütige „Teo“ (eine Hommage an Teo Macero, der Miles 59er „Kind Of Blue“ produziert hatte) leben von der allmächtigen Präsenz John Coltranes, der hier keine Gefangenen macht und Mitstreiter (und Saxophonisten) Hank Mobley regelrecht aus dem Raum bläst. In letzterem glänzt vor allem der Drummer Jimmy Cobb mit seinem exzellenten Schlagzeugspiel. Höhepunkte bilden die solistischen Einlagen der Musiker, wie z.B. das funkelnde Solo von John Coltrane in „Someday My Prince Will Come“ oder auch die wunderschönen Blues-Abschnitte von Hank Mobley. Für Jazz-Fans ein absolutes Must-Have!
Die abgebildete Dame auf dem Front Cover ist übrigens Frances Davis, die Ehegattin der Hauptperson. Ihr ist auch der Song „Pfrancing“ gewidmet.

LP Hülle:

LP Option:



Zurück        Bewertungen 



 
Da capo e.K. - Karolinenstraße 36 - 90763 Fürth - Tel. +49 (0) 911-78 56 66
Ihr Online-Versand für Vinyl Schallplatten, audiophile LPs, Digitaltonträger (CDs, SACDs) und Tonbänder
über eine Million gelistete Tonträger, die wir Ihnen gerne anbieten.